top of page

Die Schule der magischen Tiere 3 (Preistragende Produktion Hauptkategorie) gewinnt Eisvogel 2024

Steffi Lemke Claudia Roth und Roman Russo beim Eisvogel Preisverleihung im bundesumweltministerium

Bei diesem von der Kordes & Kordes Film Süd GmbH produzierten dritten Teil der Kinder-Kinoreihe nach der beliebten Romanreihe von Margit Auer bündelte ein ganzes Kollektiv von Green Consultants Wissen und Erfahrungen um besonders viel „grünes Potenzial“ freizusetzen.


Der so realisierte Ansatz des Grünen Produzierens ging weit über die ökologischen Standards der Filmbranche hinaus und es wurden zahlreiche innovative grüne Maßnahmen mit großer Motivation und Überzeugung umgesetzt.

Durch ein energetisch optimiertes Lichtkonzept, die gezielten Nutzung von Feststrom auf Ökostrombasis, sowie den erstmaligen Einsatz des auf einem Elektrofahrzeug montierten Batterie-Hybrid Generators „Kemama-Filmhybrid 30/60“ konnten trotz einer Vielzahl an „on location“ Drehtagen die Emissionen von Dieselgeneratoren wirksam reduziert werden.


Aber auch in der Postproduktion, beim Catering und vielen anderen Bereichen konnte die Umweltbelastungen relevant gemindert werden.



(aus der Begründung der Eisvogel Wettbewerbs-Jury)

Comments


bottom of page